Daily Minerals

29,95 inkl. MwSt.

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Sanaratio Daily Minerals, das zweite Basispräparat, versorgt den Körper mit einer intelligenten Kombination hochdosierter Mineralien in optimalen Verhältnissen zueinander, um Nährstoffdefizite auszugleichen. Die Mineralien sind wichtig für gut funktionierende Stoffwechselvorgänge, einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt und bei der Energieversorgung der Zellen.

Gelatinefrei

Hohe Bioverfügbarkeit

Keine Rieselhilfen

Keine Zusatzstoffe

Laktosefrei

Made in Germany

Pflanzliche Kapselhülle

Premium-Reinstoffe

Vegan

Verzögerte Freisetzung

Benefits



  • Kalium, Calcium, Magnesium tragen zum Erhalt der vollen Muskelfunktion bei
  • Magnesium unterstützt ein ausgeglichenes Elektrolytgleichgewicht
  • Zink trägt zu einem gesunden Säure-Basen-Stoffwechsel bei
  • Kalium, Magnesium und Calcium unterstützen ein gesundes Nervensystem
  • Die Mineralien liegen als organische Verbindungen vor, was eine sehr gute Bioverfügbarkeit gewährleistet
  • Ideal auch als Ergänzung zu Daily Basics

Dreimal täglich 2 Kapseln zur ergänzenden Versorgung. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Zutaten: Magnesiumcitrat, Kaliumcitrat, Calciumcitrat, Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle), Zinkcitrat

Inhalt: 60 Stück à 870 mg = 52,3 g

Inhalt Inhalt pro Kapsel Inhalt pro 6 Kapseln NRV* pro Kapsel
Kaliumcitrat 184 mg 1.104,0 mg
enthält Kalium 66,6 mg 400,0 mg 20 %
Magnesiumcitrat 403,2 mg 2.419,2 mg
enthält Magnesium 62,5 mg 375,0 mg 100 %
Calciumcitrat 141,1 mg 847,0 mg
enthält Calcium 33,3 mg 200,0 mg 25 %
Zinkcitrat 5,3 mg 31,8 mg
enthält Zink 1,7 mg 10,2 mg 100 %

NRV = Nährstoffbezugswerte nach VO (EG) Nr.1169/2011 / —- = kein Referenzwert

Kalium ist wichtig für die Herzrhythmusfunktion.
[D. Henrichs: Handbuch Nähr- und Vitalstoffe; Constantia-Verlag, 2005]

Kalium ist das wichtigste intrazelluläre Kation, da es an jeder Tätigkeit in der Zelle beteiligt ist.
[Uwe Gröber: Orthomolekulare Medizin: Ein Leitfaden für Apotheker und Ärzte, 2002]
[Bundesinstitut für Risikobewertung: Domke A, Großklaus R, Niemann B, Przyrembel H, Richter K, Schmidt E, Weißenborn A, Wörner B, Ziegenhagen R (Hrsg.) Verwendung von Mineralstoffen in Lebensmitteln – Toxikologische und ernährungsphysiologische Aspekte, Teil 2, BfR-Hausdruckerei Dahlem, 2004]

Organische Magnesiumverbindungen werden besser resorbiert als anorganische, daher wird Magnesiumcitrat verwendet.
[Uwe Gröber: Orthomolekulare Medizin: Ein Leitfaden für Apotheker und Ärzte, 2002]

Aufgrund der hohen Bioverfügbakriet werden bei Supplementen Calciumsalze wie z.B. Calciumcitrat empfohlen.
[Uwe Gröber: Orthomolekulare Medizin: Ein Leitfaden für Apotheker und Ärzte, 2002]

Organische Zinkverbindungen (Zinkorotat, – glukonat, – aspartat, – histidinat), besonders das an Aminosäuren gebundene Zink, besitzen eine hohe Bioverfügbarkeit.
[Uwe Gröber: Orthomolekulare Medizin: Ein Leitfaden für Apotheker und Ärzte, 2002]